Freizeit Ägypten


Ägypten: Auch das Land der Pharaonen genannt, zieht es jährlich Millionen von Touristen aus aller Welt (größtenteils aus Europa) an die Sandstrände und in die Wüsten- und Großstädte.

Eine Fülle an Möglichkeiten

So ist das nordafrikanische Land vor allem unter Freunden des heißen Klimas, Sonnenanbetern, aber auch kulturell interessierten Menschen ein sehr beliebtes Reiseziel. Denn Ägypten bietet neben atemberaubenden Sandstränden noch viel mehr! So lässt sich beinahe für jeden Charakter eine entsprechende Freizeitbeschäftigung finden.

Egal ob sportlich aktiv, geschichtlich oder politisch interessiert, unternehmens- und abenteuerlustig, oder einfach nur entspannend: Die Facette der Möglichkeiten in Bezug auf Freizeit in Ägypten ist groß und vielfältig.

Für Sportskanonen

Für sportlich aktive Urlauber sind die denkbaren Aktivitäten zunächst in zwei grobe Kategorien einzuteilen. Entweder auf dem Land, oder im, beziehungsweise auf dem Wasser. Zur letzteren gehören beispielsweise Segeln, Surfen & Co. Einen besonderen Reiz auf dem Wasser bieten außerdem Nilfahrten: Auf den, unter Touristen sehr beliebten, Kreuzfahrten stehen fast immer bekannte Besichtigungsorte, wie Luxor und das Tal der Könige, Assuan und Philae, Abu Simbel und Kom Ombo, auf dem Tourplan. Übrigens: Von den insgesamt sechs ägyptischen Weltkulturerbestätten der UNESCO liegen vier am Nil.

Für Wasserratten

Ein anderer beliebter Zeitvertreib unter der Wasseroberfläche ist das Tauchen: Atemberaubende Korallenriffe und riesige Fischschwärme machen einen professionellen Tauchgang in Ägypten zum wahren Highlight. Aber auch Anfänger können nach nur kurzer Einübungszeit bereits im offenen Meer tauchen!

Für Landratten

Für aktive Landratten sind Sportarten wie Golfen eine ideale Alternative zu Fußball & Co. Trotz praller Sonne kann der Golfer einigermaßen ohne Gefahr eines Hitzeschlags seinem Hobby nachgehen.

Für Abenteurer

Ein besonderes Highlight für alle Abenteurer unter Urlaubern sind die so genannten Jeepsafaris. Dabei startet eine Gruppe von gut 6 Geländewagen samt Tourenguide im Urlaubsort und erkundet schließlich die nähere Umgebung oder eben die Wüste. Eine Tour kann einen, oftmals aber auch mehrere Tage dauern: Dennoch sollten die Ausflüge nur in der Gruppe unter professioneller Führung unternommen werden, da es vor allem in der Wüste immer wieder zu Entführungen kommt und das Auswärtige Amt sogar vor diesem Unternehmen auf eigene Faust warnt!

Benzin im Blut

Für alle Motorsportfreunde sind außerdem Quadfahrten in fast jedem Hotel zu buchen: Hierbei kann sich jeder, der über einen gültigen Führerschein verfügt und etwas Mumm hat, in die Dünen der Wüste oder auf die Sandstrände stürzen und seine Fahrkenntnisse unter Beweis stellen.

Für Schatzsucher

Zum Schluss sind natürlich noch die diversen Pyramiden und Grabstädte ein Muss für jeden Touristen. Tausende von Jahren an Witterung, Kriegen, und Grabplünderungen konnten diese enormen Bauten nicht zu Fall bringen. So sind die Pyramiden heutzutage immer noch ein Rätsel der Architektur!