Quad-Fahren Ägypten


Wer plant, seinen Urlaub in Ägypten, z.B. in Hurghada, El Gouna oder in Sharm El-Sheikh zu verbringen, der sollte sich unbedingt ein gutes Schuhwerk und gemütliche Kleidung mitnehmen, um eine Quad-Fahrt in der Wüste Ägyptens so richtig genießen zu können.

Vier Räder auf heißem Sand

Fast jeder Urlauber in Ägypten macht die eine oder andere Quad-Tour mit, da es einfach ein Riesenspaß ist, mit den kleinen motorisierten Gefährten mitten durch die Wüste zu düsen und dann ein Beduinendorf zu besuchen bzw. am Schluss den wunderschönen Sonnenuntergang in der Wüste zu erleben. Der Sand färbt sich gold-rot ein und man fühlt sich fernab von jeglichem Stress.

Ablauf

Die Quad-Touren können eine Stunde, mehrere Stunden oder gar den ganzen Tag dauern, je nachdem wie das Programm zusammengestellt ist. Wichtig ist immer, dass man einen Guide dabei hat, der die Route genau kennt und auch behilflich ist, wenn man mit dem Quad im Sand stecken bleibt oder der Motor nicht mehr anspringt. Wichtig ist auch, ein Tuch um den Kopf und um den Mund zu wickeln- so wie man dies auch bei den Beduinen sieht, denn beim Quad-Fahren wirbelt man den Wüstensand stark auf und der sollte nicht in Augen, Nase und Mund kommen.

Man fährt durch herrliche Schluchten oder genießt die Weite der Wüste. Da es in dieser Urlaubsregion viel Wüstensand gibt, ist man sehr rasch in einem Wüstengebiet und schon geht der Spaß so richtig los.

Auch am Sandstrand kann das Quad-Fahren zum wahren Vergnügen werden, denn abends am Strand bei Sonnenuntergang und einer leichten Meeresbrise mit dem Quad entlang zu fahren, ist ein wahres Highlight.

Der Besuch der Beduinendörfer ist auch ein schönes Highlight einer Quad-Tour, denn so kann man die typische Lebensweise der Beduinen kennenlernen und anschließend mit dem Quad wieder die Heimreise antreten.

Wo Quad-Tour buchen?

Die Quad-Fahrten können Sie über das Hotel buchen, aber auch am Strand begegnet man immer wieder Anbietern von Quad-Touren. Sobald genügend Personen zusammen sind, kann die abenteuerliche Quad-Fahrt starten. Die Guides haben auch immer genügend zu Trinken dabei, denn bei einer Fahrt durch die Wüste sollte man nicht aufs Trinken vergessen.

Das Quad

Das Quad kann man alleine fahren, aber es ist auch möglich, zu zweit auf dem Quad zu sitzen. Dies ist vor allem dann sinnvoll, wenn man Kinder bzw. Jugendliche dabei hat, die selbst noch nicht fahren dürfen. Das Quad mit seinen vier Rädern liegt wunderbar am Sand auf und so ist die Umsturzgefahr so gut wie ausgeschlossen, dennoch sollte man immer hinter dem Guide bleiben, damit man nicht im allzu tiefen Sand stecken bleibt.