Küsten Ägypten


Ägypten Küsten Die Küsten von Ägypten befinden sich sowohl am Roten Meer als auch am Mittelmeer, wobei der größte Teil der Urlauber Strände am Roten Meer bevorzugt. Die beiden bekanntesten Badeorte dort sind Hurghada auf dem ägyptischen Festland sowie Sharm El-Sheikh auf der Sinai Halbinsel. Bei Marsa Alam handelt es sich um einen bislang noch weniger bekannten Ferienort, der seinen ursprünglichen Charakter als Fischerdorf bislang bewahren konnte und neben reinen Wassersport-Touristen auch alternative Urlauber anzieht. Sehr schön sind in der gesamten Umgebung von Marsa Alam die Felszeichnungen. Am Mittelmeer sind die Strände in der Umgebung der Stadt Alexandria am bekanntesten.

Am Roten Meer

Für den Tauchurlaub bietet sich das Rote Meer an, da dort eine besonders reiche Anzahl an nur hier vorkommenden Fischen leben. Neben dem Tauchen werden auch andere Wassersportarten wie das Schnorcheln angeboten, natürlich eignen sich die feinen Sandstrände auch gut zum Schwimmen.

Die Badeorte am Roten Meer bieten nur sehr wenige Sehenswürdigkeiten; Hurghada besitzt eine interessante Altstadt und von Sharm El-Sheikh aus werden regelmäßig Ausflüge zu interessanten Orten auf der Sinai-Halbinsel angeboten. Traditionell werden Sharm El-Sheikh und Hurghada von vielen Gästen als Abschluss der Ägyptenreise nach einer Nilkreuzfahrt besucht.

Ein Badeort am Roten Meer mit einer Vielzahl von Sehenswürdigkeiten ist Al Qusair. Neben mehreren mittelalterlichen Moscheen ist die Altstadt mit einer Vielzahl traditioneller Häuser zu erwähnen. Ein Fort aus dem 16. Jahrhundert zeigt neben der Verteidigung des Ortes auch einen interessanten Lösungsansatz für die Wasserversorgung auf. Die Strandpromenade von Al Qusair zählt zu den schönsten in Ägypten. Selbstverständlich findet der Gast auch in Al Qusair ein umfangreiches Angebot an Tauchschulen.

Am Mittelmeer

Der Badeurlaub am Mittelmeer lässt sich hingegen leicht mit einer Kulturreise am gleichen Ort verbinden, da die Anzahl der Sehenswürdigkeiten aus griechischer und römischer Zeit recht hoch ist. Für den sportlichen Urlauber nimmt das Tauchen und Schnorcheln im Mittelemeer einen geringeren Stellenwert ein als das Surfen. Besonders außerhalb des Hochsommers bietet das Mittelmeer bei Alexandria hervorragende Gelegenheiten für den Surfsport.

Zu den schönsten Sehenswürdigkeiten in Alexandria wird die alte Bibliothek gerechnet, die bereits in der Antike von großer Bedeutung war. Der Königspalast mit seinene Juwelenzimmern gibt einen wunderschönen Einblick in den Reichtum des mittelalterlichen Ägypten.