Ägypten präsentiert die schönsten Tauchgebiete

Autor: Marc Bohländer - Veröffentlicht am 23. Januar 2013

Die Messe „boot 2013“ ist in vollem Gange. Noch bis zum 27. Januar stellen in Düsseldorf Hersteller aus aller Welt aus. Auch zugegen in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt ist das ägyptische Fremdenverkehrsamt. Dort herrsche positive Stimmung, heißt es in einer Meldung bei „tauchen.de“.

Positive Stimmung

Man versichert: am Roten Meer, dort wo die beliebtesten Tauchspots sind, gehen viel Deutsche ihrem Hobby nach. Nur russische Urlauber sind häufiger anzutreffen, heißt es. Die ägyptischen Touristiker möchten mit ihrer Anwesenheit auch jetzt in der Zeit der Veränderungen ein Zeichen setzen. „Wir sind stolz, in diesem Jahr unseren neuen Stand zu präsentieren“, sagt Mohamed Gamal, Generaldirektor des ägyptischen Fremdenverkehrsamtes. Der Stand ist in maritimen Blau gehalten und auf den Außenwänden gibt es Unterwassermotive zu sehen.

Stand E 74

Das Team des ägyptischen Fremdenverkehrsamtes informiert die Messegänger über das Rote Meer und seine schönsten Tauchgebiete. 2012 haben 1,2 Millionen Deutsche das Land der Pharaonen besucht, berichtet Gamal. Damit platziere sich die Bundesrepublik erstmals auf dem zweiten Platz der Besucherzahlen. Das Team des ägyptischen Fremdenverkehrsamts auf der boot 2013 in Düsseldorf befindet am Stand E 74.