Ägypten will großes Photovoltaik-Projekt realisieren

Autor: Marc Bohländer - Veröffentlicht am 28. Oktober 2013

Ägypten hat ein großes Photovoltaik-Projekt angestoßen. Im Anschluss an die Finanzierungszusage durch die französische Entwicklungsagentur (AFD) konnte das nordafrikanische Land das Photovoltaik-Kraftwerk mit einer Nennleistung von 20 Megawatt (MW) im Gouvernat Aswan ausschreiben. Dies berichtet das Internetportal „SolarServer“.

PV-Kraftwerk in Kom Ombo

Insgesamt sollen 23 Solarunternehmen eine Bewerbung einreichen. Der ägyptischen Zeitung „Al Borsa“ zufolge befinden sich unter diesen sowohl einheimische als auch internationale Firmen aus der Branche. Das PV-Kraftwerks in Kom Ombo soll dann auch vom Projektentwickler betrieben werden, heißt es weiter.

Ägypten verfolgt einen Fünfjahresplan für die Zeit zwischen 2012 und 2017. Währenddessen will man im Land am Nil Ägypten solarthermische Kraftwerke mit einer Leistung von 2,8 Gigawatt (GW) und Photovoltaik-Anlagen mit 700 MW errichten.