Ägyptische Fußball-Liga startet wieder

Autor: Marc Bohländer - Veröffentlicht am 7. Dezember 2012

Zweimal war der Start verschoben worden, nun soll es Mitte Dezember wieder mit der ägyptischen Fußball-Liga losgehen. Rund neun Monate nach der Stadionkatastrophe von Kairo nimmt die Liga wieder den Spielbetrieb auf.

Start zweimal verschoben

Der ägyptische Fußballverband beschloss die Ansetzung der ersten Spiele der Premier League für die Mitte des Monats. Dies berichtet die ägyptische Nachrichtenagentur MENA. Der Start der Saison war bereits zweimal verschoben worden. Seit dem 1. Februar diesen Jahres ruht in Ägypten der Ball: damals waren während und nach der Begegnung zwischen Al-Masry und Al-Ahly insgesamt 74 Menschen getötet worden.

Befristete Aussetzung

Nach dem Abpfiff hatten mehrere hundert Anhänger der Heimmannschaft den Platz gestürmt und eine Massenpanik ausgelöst. Neben den toten Fußball-Fans waren auch viele Verletzte zu beklagen. Unmittelbar nach der Katastrophe hatte es viele Proteste gegeben und der Verband hatte sich zu einer befristeten Aussetzung des Spielbetriebs entschlossen. Damit versuchte man nicht zuletzt der politischen und extremistischen Instrumentalisierung des Sports entgegenzuwirken.