Auch Schweizer Reiseveranstalter sagen Ägypten-Reisen bis Ende Oktober ab

Autor: Harald von Thierse - Veröffentlicht am 16. September 2013

Nach den deutschen Reiseveranstaltern sagen nun auch die beiden Schweizer Touristikkonzerne Kuoni und Hotelplan ihre Ägypten-Reisen bis Ende Oktober ab. Damit reagieren die Unternehmen auf die Empfehlungen des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten (EDA), das weiterhin von allen Reisen nach Ägypten abrät.

Alle Reisen nach Ägypten mit einem Abreisetermin bis einschließlich 31. Oktober können kostenlos umgebucht oder storniert werden, die sowohl Kuoni als auch Hotelplan am vergangenen Freitag mitteilten. Tui Suisse hatte die Frist zur Stornierung für Reisen nach Ägypten bereits vor einer Woche bis Ende Oktober verlängert.

Die Unternemen gehen laut eigener Aussauge auf die betroffenen Kunden zu und informieren sie über alternative Reiseziele. Unter anderem werden die Kunden Reisen über auf die Kanarischen Inseln, nach Griechenland, Zypern oder in die Türkei beraten.

Für Urlauber die nur einen Flug über ein Reisebüro gebucht haben, gelten nach wie vor die Stornierungsfristen der Fluggesellschaften.

Edelweiss Air streicht Flüge nach Ägypten

Der schweizer Ferienflieger Edelweiss Air passt sein Angebot ebenfalls an und sagt alle Flüge in die 3 großen Badeorte Hurghada, Sharm el Sheikh und Marsa Alam bis zum 29. September ab. Die Stornierung sei online kostenlos möglich, wie Edelweiss Air mitteilt.

Laut Kuoni-Mediensprecher Julian Chan herrsche großes Interesse an alternativen Urlaubszielen, die Kanarischen Inseln oder Griechenland seien bis in die Herbstferien hinein weitgehend ausgebucht, in der Türkei oder Zypern seien noch Plätze frei.