German Sky Airlines beabsichtigt Verbindung nach Ägypten

Autor: Martina Hilberts - Veröffentlicht am 14. November 2010

Die deutsche Fluggesellschaft German Sky Airlines feiert heute seinen ersten Flug. Dieser startet vom Flughafen Köln-Bonn und endet im türkischen Touristenziel Antalya. Die neugegründete Airline hat kürzlich die Betriebsgenehmigung seitens des Luftfahrt-Bundesamtes erhalten, und ist nun dazu berechtigt, Reisende via Boeing 737-800 an die verschiedensten Reiseziele zu befördern.

Mitteilungen der Fluggesellschaft zufolge, wird sich der Flugplan vor allem auf Charterflüge deutscher Veranstalter in die Türkei konzentrieren. Anschließend wolle man das Flugangebot auf Ägypten und die Kanaren erweitern. Darüber hinaus wolle man zahlreicher innereuropäische Flughäfen anfliegen, darunter Amsterdam, Eindhoven, Wien, Maastricht und Basel. Von diesen Startpunkten aus werden Verbindungen nach Antalya, Bodrum, Dalaman und Istanbul angeboten. Die Aufnahme des Flugbetriebes wurde bereits vor Monaten beabsichtigt. Jedoch kam es zu Verzögerungen, weswegen die neugegründete Airline erst jetzt offiziell starten kann.

German Sky Airlines wird die zuvor genanten Flugziele anfänglich mit einem Jet bedienen. Jedoch wolle man bereits im Verlauf der nächsten Tage die zweite Maschine genehmigen lassen. Weitere Expansionspläne sind für den kommenden Sommer angesetzt.