Hotelmarke „Historic Hotels of Egypt“ geht an den Start

Autor: Martina Hilberts - Veröffentlicht am 21. November 2010

Kürzlich wurde die neuartige Hotelmarke „Historic Hotels of Egypt“ im Urlaubsland am Roten Meer gegründet. Unter diesem Namen sind zahlreiche ägyptische Hotels zusammengefasst, die zum Eigentum des staatlichen Egyptian General Company for Tourism and Hotels (EGOTH) zählen. Diese Urlaubsunterkünfte können auf eine ruhm- und glanzreiche Vergangenheit verweisen, sind in heutigen Zeiten jedoch partiell renovierungs- beziehungsweise modernisierungsbedürftig.

Die Marke „Historic Hotels of Egypt“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, diese Hotel-Ikonen bis zum Jahre 2013 aufzuwerten, um sie für die Besucher des Landes erneut genieß- und erlebbar zu machen. Im Rahmen der Arbeiten sollen insgesamt 368 Millionen US-Dollar investiert werden, so die Mitteilung Nabil Selims, seines Zeichens Präsident der EGOTH. Zudem soll den insgesamt neun „historischen Hotels“ eine Art Bestandsschutz zukommen, die sie vor Verkauf an ausländische Investoren bewahrt. Jedoch wünsche man sich, so die weiterführende Erklärung Selims, dass das Management der einzelnen Häuser durch renommierte ausländische Firmen übernommen werde.

Selim erklärt, dass es der EGOTH besonders wichtig sei, dass die altehrwürdigen Gasthäuser ihre Konkurrenzfähigkeit gegenüber privaten Einrichtungen des Hotelsektors behaupten können. Es sei somit von außerordentlicher Wichtigkeit, dass Hotels, wie beispielsweise das  Old Cataract Hotel in Assuan, erbaut 1899, der Öffentlichkeit weiterhin zugänglich seien.