Tourismus: Kairos Erscheinungsbild soll aufgewertet werden

Autor: Martina Hilberts - Veröffentlicht am 2. September 2010

Die ägyptische Hauptstadt Kairo zählt zu den wohl renommiertesten Anlaufstellen für Städtereisen innerhalb Afrikas. Um die Altstadt für Touristen noch attraktiver zu gestalten, wurde im Oktober des vergangenen Jahres ein Projekt-Wettbewerb gestartet, der Aufschluss über mögliche Option geben sollte.

Insgesamt zehn internationale Unternehmen haben den Ruf der Stadt wahrgenommen, und Ideen eingereicht, die die Urlaubsdestination noch attraktiver machen sollen. Als wichtigstes Kriterium für die touristische Aufwertung der Stadt sieht der Anforderungskatalog die Verbannung des motorisierten Verkehrs in Kairo Downtown. Darüber hinaus erhoffe man sich die Ansiedlung weiterer Betriebe, die speziell auf den Tourismus ausgelegt sind.

Im Allgemeinen wolle man stark daran arbeiten, das Erscheinungsbild des Kairo Downtowns zu verschönern. So bilden auch die Parkanlagen und Gärten maßgebende Interessenpunkte, die maßgeblichen Einfluss auf die Bewertung der jeweiligen Projekte nehmen werden. Die Auswahlverfahren der Gewinner-Projekte sind gegenwärtig noch im Gange.