Visum für Ägypten ab sofort online beantragen

Autor: Tobias Kurz - Veröffentlicht am 20. Dezember 2017

Nach wie vor zählt Ägypten zu den beliebtesten Reiseländern überhaupt. Allerdings benötigen Touristen für die Einreise ein Visum. Dieses kann seit Ende 2017 nunmehr auch online beantragt werden, was eine erhebliche Erleichterung für die Reisenden bedeutet.

So wird das Visum für Ägypten beantragt

Wer nach Ägypten reisen möchte, braucht lediglich das elektronische Visa-Portal der arabischen Republik Ägypten besuchen und dort ein Konto erstellen. Nun stellen die Ägypten-Reisenden ihren Antrag und bezahlen die Kosten für das Visum in Höhe von 25 US-Dollar, was umgerechnet etwa 21 Euro sind, mit einer Kredit- oder Debitorenkarte. Daraufhin wird der Antrag bearbeitet und die Antragsteller bekommen ihr Visum per E-Mail.

Das Visum müssen sie anschließend ausdrucken, um es bei der Einreise vorzeigen zu können. Allerdings muss das Visum rechtzeitig beantragt werden. Deshalb rät das ägyptische Innenministerium auch, das Einreisevisum spätestens sieben Tage vor der geplanten Abreise zu beantragen. Die Alternative: Die Reisenden können das benötigte Visum aber auch weiterhin an einem ägyptischen Flughafen direkt bei der Einreise erwerben.

Was ist das elektronische Visum?

Bei einem elektronischen Visum handelt es sich um ein offizielles Dokument, welches Ausländern erlaubt, nach Ägypten einzureisen. Sobald die Antragsteller die Gebühren – für die mehrmalige Einreise liegen diese übrigens bei 60 US-Dollar – bezahlt haben, wird per E-Mail ein Link geschickt, über welchen der Antragsteller das Visum downloaden kann. Bei der Passkontrolle während der Einreise kann das Visum durch die dortigen Angestellten in deren System überprüft werden. Wichtig ist ferner, dass die Reisenden einen Reisepass besitzen, der noch für mindestens acht Monate gültig ist und sie ihren Reiseverlauf schildern können.

Reisepass