Trinkgeld / Bakschisch


Trinkgeld/Bakschisch In Ägypten leben viele Menschen am Existenzminimun. Viele Urlauber glauben, dass die Ägypter, die in der Tourismusbranche arbeiten zu den besser Verdienenden gehören. Doch dieser Schein trügt. Gerade in den Tourismus-Hochburgen wie Hurghada verdienen die Menschen oft nicht einmal genug, um ihre Familie ausreichend zu versorgen.

Eine freundliche Geste für eine gute Sache

Auch wenn der Tourismus in Ägypten in den letzten Jahren enorm zugenommen hat, gibt es immer noch Menschen, die in bitterer Armut leben. Daher freut sich jeder Ägypter über ein Trinkgeld, das im arabischen Sprachraum als Bakschisch bezeichnet wird. Bakschisch ist einer der Wörter, die Sie in Ägypten auf jeden Fall lernen werden. Die Ägypter sind höfliche, sehr zuvorkommende Menschen, die jedoch als Zeichen dafür, dass ihre Arbeit anerkannt wird, ein Trinkgeld erwarten. Zwar würden die Ägypter aus Höflichkeit nicht auf das Bakschisch hinweisen, jedoch freuen sie sich enorm über eine kleine Zuwendung.

Deutsche Touristen sind in dem Land der Pyramiden hoch angesehen. Sie gelten als gebildet und reich. Wenn man bedenkt, dass etwa 25 Prozent der Ägypter von weniger als 30 Euro im Monat leben, sind die Deutschen im Vergleich zu den Ägyptern wahrhaft wohlhabend. Dies sollten Sie beim nächsten Urlaub in dem wunderschönen Land bedenken.

Wann ist Trinkgeld angebracht?

Bei nahezu jeder Dienstleistung ist ein Bakschisch angebracht, sei es der Kofferträger, als Dank für den netten Taxifahrer, für das Zimmermädchen, den Poolboy oder die Reinigungskraft im Hotel. Auch beim Besuch eines Restaurants zahlt man ein Trinkgeld von etwa zehn bis 20 Prozent des Rechnungsbetrages. Bei Dienstleistungen, die nicht kostenpflichtig sind, wird ein Bakschisch von etwa einem ägyptischen Pfund (umgerechnet etwa 15 Cent) empfohlen.

Für Leistungen im Hotel, wie die Reinigung des Zimmers geben Sie 3 bis 5 ägyptische Pfund (ca. 45 bis 85 Cent) pro Tag je nach Hotelkategorie. Den Kofferträger honorieren Sie mit etwa einen ägyptischen Pfund (15 Cent) pro Gepäckstück. Sie werden sehen, dass Ihnen die Mitarbeiter freundlich gesonnen sind und sich mehr Mühe geben. Ein Bakschisch eröffnet Türen und Herzen.

Jeder Ägypter wird sich freuen und Ihnen mit einem freundlichen „shokran“ antworten, was danke bedeutet. Denken Sie bei Ihrem nächsten Ägypten-Urlaub an die Lebensverhältnisse der Menschen und daran, dass es uns Deutschen doch ganz gut geht.