Die schönsten Strände


Ganzjährig warme Temperaturen mit reichlich Sonnenschein, zauberhafte Buchten und ausgedehnte feinsandige Bilderbuchstrände am türkisblauen Meer – das im Nordosten Afrikas gelegene Ägypten gehört seit jeher zu den beliebtesten Zielen für einen gelungenen Badeurlaub. Jahr für Jahr verbringen Touristen aus aller Welt ihren wohlverdienten Urlaub in Ägypten. Neben den zahlreichen, interessanten Sehenswürdigkeiten die man in Ägypten entdecken kann, laden die traumhaften Strände zum Baden, Schwimmen und Wassersport ausüben ein. Wenn sich Alleinreisende, Paare und Familien mit Kindern nicht gerade an den Traumstränden erholen und vergnügen, genießen sie in hochklassigen Unterkünften allerbesten Komfort, landestypische Köstlichkeiten und ein breites Freizeitangebot. Welche Strände eignen sich aber besonders gut für einen Urlaub in Ägypten? Wir zeigen Ihnen die sieben schönsten Strände im Land der Pharaonen.

Da Ägypten gleich an zwei Meere grenzt ist das Badevergnügen besonders groß. Die touristisch bedeutsamen Regionen befinden sich am Roten Meer und am Mittelmeer. Zudem grenzen gleich zwei wichtige Destinationen an das Rote Meer: die Ortschaften und Strände der Sinai-Halbinsel und der Region rund um den Hauptort Hurghada.

Dabei bieten sich auch hervorragende Bedingungen zum Wassersport und natürlich zum Tauchen und Schnorcheln. Die ägyptische Unterwasserwelt ist legendär und begeistert mit einer atemberaubenden Vielfalt an exotischen Fischen und farbenprächtigen Korallen. Abwechslung vom Strandleben bieten in Ägypten das vielfältige Freizeitangebot der Hotels, Ausflüge in die faszinierende Wüste, orientalische Basare, die mit ihrem Flair von 1001 Nacht die Sinne berauschen, und Sightseeing. Tagestouren nach Assuan, Luxor und zu weiteren archäologischen Stätten, die mit prächtigen Tempeln und Gräbern aus der Zeit der Pharaonen locken, erfreuen sich dabei besonderer Beliebtheit.

Welche Ziele sich besonders gut für einen unvergesslichen Badeurlaub in Ägypten eignen, verrät unsere Auswahl der Top 7 Strände.

Rotes Meer und Mittelmeer

Alle Küstengebiete sind von schier endlos langen, türkis blauen und feinsandigen Stränden geprägt. Da der Strand zudem flach abfallend ist, ist er sowohl für Familien als auch für Singles und Paare bestens geeignet.

Die Stände der Sinai-Halbinsel sind zudem ein Eldorado für Schnorchler und Taucher. Die farbenprächtige Unterwasserwelt zählt zu den schönsten der Welt, daher verbringen Wassersportler aus aller Welt ihren Urlaub an den Stränden der Sinai-Halbinsel. Besonders beliebt sind die Strände von Sharm El-Sheikh, Taba, Dahab und Nuweiba. Aufgrund der vorgelagerten Korallenriffe ist es ratsam Badeschuhe mit zu nehmen. Zudem befinden sich die Hotels hier in reizvollen Lagen oberhalb der Strände mit atemberaubenden Aussichten.

Viele Hotels besitzen private Strandabschnitte, an den man Serviceleitungen der Hotels in Anspruch nehmen kann. Liegen, Sonnenschirme und Auflagen sind meist im Reisepreis inklusive. Bars sorgen am Strand zudem für ein abwechslungsreiches gastronomisches Angebot.

Der Strand am Roten Meer ist ebenfalls flach abfallend, feinsandig und traumhaft schön. Hurghada, Safaga, El Gouna, Marsa Alam und die Region der Oriental Coast sind die beliebtesten Destinationen. Auch hier sind die meisten Strände privatisiert. Erstklassige Bedingungen finden Wassersportler, Familien mit Kindern und Sonnenanbeter.

Lahami Bay (Marsa Alam)

Südlich von Marsa Alam erreicht man die beliebte Lahami Bay. Dieser Strandabschnitt liegt inmitten einer Wüstenlandschaft und begeistert mit so manchen Korallenriffen. Die einzige Tauchschule der Lahami Bay sind die Baracuda Divers.

Mangrovy Bay (El Gouna)

Mangrovy Bay in der Nähe von El Gouna ist als Luxusziel bekannt. Die Inselgruppe wurde künstlich angelegt und manch ein traumhafter Strand an einer türkisblauen Lagune hat Urlauber in den Bann gezogen.

Beide Ziele sind dank der klimatischen Bedingungen ganzjährig als Strandurlaub geeignet. Menschenleere Strände, Ruhe, Entspannung und karibisches Feeling prägen die Strände am Mittelmeer. Besonders zu empfehlen sind die Orte Marsa Matruh, El Alamein und El Arisch.

Mahmya Beach (Hurghada)

Im beliebtesten Urlaubsort Ägyptens Hurghada gibt es zahlreiche feinsandige und flach abfallende Strände, von denen einer schöner ist als der andere. Ein besondere Augenweide ist allerdings der Mahmya Beach auf der Insel Giftun. Diese lässt sich im Rahmen eines rund einstündigen Bootsausflugs erreichen, den viele Urlauber buchen. Unterwegs besteht die Möglichkeit, bei einem Schnorchel- oder Tauchausflug die phantastische Flora und Fauna des Roten Meers zu bestaunen, bevor dann Erholung pur am Mahmya Beach ansteht. Der besonders ruhige Strand ist so weiß wie Puderzucker und liegt am kristallklaren Meer; schöner geht es kaum noch! Ein paar wenige gastronomische Betriebe und sanitäre Einrichtungen gewährleisten, dass es an diesem zauberhaften Fleckchen Erde an keinen Annehmlichkeiten fehlt.

Na’ama Bay (Sharm el-Sheikh)

Wesentlich lebhafter geht es in der Na’ama Bay zu, die zu dem beliebten Ferienort Sharm El Sheikh gehört. Diese wunderschöne Bucht verfügt über einen besonders breiten Sandstrand, der ideale Urlaubsbedingungen bietet. Für Abwechslung und Freizeitvergnügen sorgen verschiedene Wassersport- und Funsportarten. Etliche vorgelagerte Hausriffs laden dazu ein, auf Tuchfühlung mit Seesternen, Riesenmuscheln, Barrakudas und weiteren schillernden Meeresbewohnern zu gehen. Jeden Tag starten in der Bucht Ausflugsboote zu reizvollen Zielen wie etwa dem Ra’s-Muhammad-Nationalpark. Zahlreiche Restaurants und ein aufregendes Nachtleben machen die Na’ama Bay als Ferienziel äußerst beliebt.

Makadi Bay

Auch die paradiesische Makadi Bay gehört zu den beliebtesten Ferienzielen in Ägypten. Ihr rund 2 Kilometer langer Strand bietet Urlaubern alles, was das Herz begehrt: ausreichend Sonnenschirme und Liegen, viele Freizeitmöglichkeiten wie Wassersport, Beachvolleyball und Tauchen sowie zahlreiche Geschäfte und gastronomische Betriebe. Darüber hinaus gibt es in der Makadi Bay den Freizeitpark Makadi Water World und einen Golfplatz mit 18 Löchern. Etliche hochklassige Hotels und Resorts verwöhnen Urlauber in der Bucht mit bestem Komfort und kulinarischen Köstlichkeiten.

Dahab Beach

An der Ostküste der Sinai-Halbinsel liegt der beschauliche Ferienort Dahab, dessen traumhafter Strand auf unserer Liste nicht fehlen darf. Mit seinem goldgelben Sand am türkisblauen Wasser und jeder Menge Sonnenliegen und Schirmen bietet der Dahab Beach beste Erholungsbedingungen. Wegen des flachen Wassers erfüllt der Strand die Bedürfnisse von Familien mit Kindern und eine stetige Brise macht ihn darüber hinaus ideal für Windsurfer. Tauchen und Schnorcheln sind natürlich auch hier möglich – die zahlreichen Lagunen und Riffe sind sogar in einem besseren Zustand als in den Touristenmetropolen Hurghada und Sharm el Sheikh. Wüstensafaris, Shoppingtouren und Ausflüge, zum Beispiel zum Katharinen-Kloster oder in den Nabq-Nationalpark, gestalten den Strandurlaub in Dahab abwechslungsreich.

Sahl Hasheesh Beach

Der etwa 18 Kilometer südlich von Hurghada gelegene Erholungsort Sahl Haschisch ist ein hervorragendes Ziel für einen Luxusurlaub in Ägypten. Hochklassige Strandresorts lesen ihren Gästen jeden Wunsch von den Lippen ab. Der Sahl Hasheesh Beach ist ein ca. 13 Kilometer langer weißgoldener Sandstrand, der ideale Bedingungen bietet, um den Stress des Alltags ganz weit hinter sich zu lassen. Beim Schnorcheln und Tauchen lässt sich neben farbenprächtigen Korallenriffen und bunten Fischen auch eine künstliche versunkene Stadt entdecken. Die zauberhafte Altstadt lädt zu einem Bummel ein und Tagesausflugsziele wie die Altstadt von Hurghada und Luxor garantieren Abwechslung beim Badeurlaub in Ägypten.

Angenehme Temperaturen

Das angenehme, mediterrane Klima mit Durchschnittswerten um die 32 Grad in den Monaten von April bis Oktober sorgt dafür, dass man entspannte und erholsame Urlaubstage abseits des Touristenrummels verbringen kann.