Fähren Ägypten


Das im Norden Afrikas gelegene Ägypten gehört mit seinem beliebten Urlaubsorten am Roten Meer, phantastischen Tauchgründen und berühmten Kulturschätzen zu den beliebtesten Reisezielen der Welt. In der Regel kommen Touristen mit dem Flugzeug hierher und reisen bei weiter entfernten Zielen mit Inlandsflügen von einem Ort zum nächsten. Andere Verkehrsmittel werden bei Pauschalreisen kaum angeboten.

Zwischen Ägypten und dem Sudan und Jordanien verkehren jedoch auch Fähren, die für den einen oder anderen Touristen interessant sein können. Außerdem gibt es eine Fährverbindung zwischen den beliebten Urlaubsorten am Roten Meer Hurghada und Sharm el-Sheikh.

Dabei lohnt sich ein Preisvergleich bei Reisen immer. Was ist günstiger – ein Pauschalreisen Urlaub in Ägypten, bei dem der Flug und das Hotel in einem gebucht und abgerechnet werden. Oder aber eine eigene Anreise in das Land, bei der unter Umständen auch eine Fähre infrage kommt. Leider gibt es zurzeit keinen Fährtransfer mehr von Italien nach Ägypten. Allerdings kann man mit der Fähre von den Nachbarländern aus einreisen, u.a. unterhält Jordanien regelmäßige Fährverbindungen in das Land am Nil. Lesen Sie hier alles Wissenswerte zu den Fährverbindungen in Ägypten.

fähre ägypten
Eine Autofähre steuert den ägyptischen Mittelmeer-Hafen Port Said an.

Fährverbindung Hurghada – Sharm el Sheikh

Die in den letzten Jahren des Öfteren ausgesetzte Fährverbindung zwischen den beiden beliebten Urlaubsorten Hurghada und Sharm el-Sheikh ist seit Dezember 2019 wieder intakt. Momentan verkehrt die Fähre zweimal wöchentlich:

  • samstags um 11 Uhr von Hurghada nach Sharm el-Sheikh
  • montags um 11 Uhr von Sharm el-Sheikh nach Hurghada
  • mittwochs um 11 Uhr von Hurghada nach Sharm el-Sheikh
  • donnerstags um 11 Uhr von Sharm el-Sheikh nach Hurghada

Preise
One-Way: 65 US-Dollar; hin und zurück: 95 US-Dollar

Tickets können direkt online beim Fährunternehmen Arab Bridge Martim erworben werden.

Neben einem Fährticket benötigen Sie einen mindestens drei Monate gültigen Reisepass und das Touristenvisum, das Sie am einfachsten bei der Einreise nach Ägypten am Flughafen bekommen.

Fährverbindung Ägypten – Sudan

Vor allem bei Rucksacktouristen beliebt ist die Fährverbindung zwischen der ägyptischen Stadt Assuan und der im Norden des Sudan gelegenen Stadt Wadi Halfa.

  • donnerstags ca. 18 Uhr von Wadi Halfa nach Assuan
  • sonntags ca. 18 Uhr von Assuan nach Wadi Halfa

Die Fahrt dauert um die 18 Stunden, hinzu kommt eine Stunde Zeitdifferenz. Fahrräder können mitgenommen werden.

Saisonal gibt es eine zweite Verbindung:

  • mittwochs ca. 18 Uhr von Assuan nach Wadi Halfa
  • montags ca. 18 Uhr von Wadi Halfa nach Assuan

Tickets gibt es beim Ticket-Office der Fährgesellschaft im Marhaba-Hotel in Assuan.

Fährverbindung Nuweiba (Ägypten) – Aqaba (Jordanien)

Täglich verkehren Fähren zwischen der auf der Sinai-Halbinsel gelegenen ägyptischen Hafenstadt Nuweiba und der bei Touristen beliebten jordanischen Küstenstadt Aqaba.

Mehrmals täglich werden sowohl Fahrten mit der Schnellfähre (Dauer rund eine Stunde) als auch normalen Fähre (Fahrzeit drei bis sieben Stunden) angeboten. Der Ticketpreis beträgt 65 US-Dollar für ein One-Way-Ticket und 130 US-Dollar für die Hin- und Rückfahrt. Nähere Infos und Tickets beim Ticketbüro der Fährgesellschaft in Aqaba oder Nuweiba.

Fährverbindung Taba (Ägypten) – Aqaba (Jordanien)

Die etwa 40-minütige Fährfahrt vom ägyptischen Taba nach Aqaba in Jordanien wird häufig im Rahmen eines organisierten Ausflugs von Sharm el-Sheikh gebucht.

Die Fähre Sindbad fährt täglich um 07:00 Uhr morgens ägyptischer Zeit (Check-in 06:00 Uhr) in Taba los und kehrt um 20:30 Uhr jordanischer Zeit aus Aqaba zurück. An den Wochenenden gibt es Sonderfahrten. Die Ticketpreise liegen je nach Alter zwischen 60 und 100 Dollar.

Das andere Boot namens Babel fährt um 06:00 Uhr ägyptischer Zeit in Taba los (Check-in eine Stunde früher). Die Rückfahrt aus Aqaba beginnt um 19:30 Uhr am Aqaba Royal Yacht Club.

Das Land mit dem Auto bereisen

Fähren gibt es beispielsweise von Genua und anderen italienischen Küstenstädten aus. Besonders schätzen all jene Reisenden Fähren, welche vorhaben, Ägypten mit dem eigenen Auto oder aber dem Motorrad zu erkunden. Das Vehikel bei einem Flug ins Land mitzunehmen ist schließlich unmöglich. Wer also denkt, dass Fähren nach Ägypten heute selten genutzt werden, der irrt sich. Auch deutsche Touristen nehmen das Angebot immer wieder gerne an. Fährverbindungen gibt es beispielsweise von Jordanien und dem Sudan.

Preise vergleichen lohnt sich

Die meisten Fähren steuern übrigens Alexandria am Mittelmeer an, eine der geschichtsträchtigsten Städte in Ägypten. Dort lässt sich dann auch ein wunderschöner All Inclusive Urlaub anschließen. Wer bei der Fähre spart, hat schließlich mehr Geld für ein gutes Hotel. Es müssen also nicht immer nur Kreuzfahrten nach Ägypten sein, auch eine Reise mit der Fähre kann zu einem erlebnisreichen Aufenthalt gehören.