FTI stockt Zahl der Flugverbindungen auf

Autor: Nicole Sälzle - Veröffentlicht am 14. Februar 2020

Für die Osterferien stockt FTI sein Ägypten-Programm auf. Deutlich mehr Verbindungen sorgen dafür, dass Urlauber in die Sonne kommen.

Strand Rotes Meer
Der Reiseveranstalter FTI arrangiert zusätzliche Flüge nach Ägypten. (Symbolbild)

Über Ostern nach Ägypten

Wer zu Ostern einen All Inclusive Urlaub in Hurghada genießen möchte, hat Glück. Aufgrund der hohen Nachfrage legt der Reiseveranstalter FTI Verbindungen nach. Entsprechend werden die Osterferien ausgiebig und mit zusätzlichen Verbindungen bedient. Hierfür arbeitet FTI mit Holiday Europe zusammen und bietet Termine, die zusammen mit einem einwöchigen Aufenthalt gebucht werden können.

Auf dem Programm stehen besonders viele Verbindungen nach Hurghada. Das Touristendomizil kann ab Düsseldorf und Stuttgart zusätzlich am 3. und am 10. April angeflogen werden. Bedient wird Hurghada aber auch ab München und Nürnberg zu folgenden Terminen:

  • Ab München am 3., 5., 10. und 12. April
  • Ab Nürnberg am 5. und 12. April

Angeflogen werden außerdem mit Zusatzterminen Marsa Alam und Sharm el Sheikh. Marsa Alam lässt sich dabei zusätzlich am 3. und 10. April ab Frankfurt am Main und am 5. und 12. April ab München anfliegen. Sharm el Sheikh erreichen alle Sonnesuchenden ab München an den Zusatzterminen 4. und 11. April.