Gute Neuigkeiten für Ägypten: Die Touristen kehren zurück

Autor: Nicole Sälzle - Veröffentlicht am 29. April 2019

Weiterhin gibt es positive Nachrichten aus dem Land der Pharaonen zu verzeichnen. Die Newslage schildert weiterhin, dass die Touristen nach Ägypten strömen. Gute Neuigkeiten für die dortige Tourismusindustrie.

Alexandria
Alexandria.

Die vergangenen Jahre waren für Ägypten nicht einfach. Aufgrund des Arabischen Frühlings und der politischen Situation vor Ort blieben viele Touristen fern, die ansonsten gerne in das Land zwischen Mittel- und Rotem Meer gereist wären. Doch selbst viele, die schon die Jahre zuvor in Ägypten ihren Urlaub verbracht hatten, nahmen davon Abstand. Die Lage war insgesamt einfach zu prekär.

In den letzten ein bis zwei Jahren hat sich hier allerdings viel getan. Die Lage hat sich verbessert, wenngleich die politische Situation immer noch angespannt ist. Viele Urlauber lassen sich davon aber nicht mehr beeindrucken und kehren nach Ägypten zurück.

Urlaub und Entspannung stehen im Vordergrund

Denn von dieser bekommen sie häufig gar nichts bis relativ wenig mit. Darüber freut sich die Tourismusindustrie, die wieder vermehrt mit Besuch aus Europa, China und den USA rechnen kann. Hotelbesitzer, Reiseführer und Schifffahrtsbetreiber, die auf dem Nil verkehren, dürfen sich alle gleichermaßen darüber freuen, dass ihr Land die Urlauber wieder anzieht.

Deshalb rechnet man im Jahr 2019 mit rund 10 Millionen Besuchern. Die dürften nicht nur von den Traumstränden und den Flusskreuzfahrten angelockt werden, sondern auch von den Sehenswürdigkeiten, wie den berühmten Pyramiden von Gizeh, dem Luxor-Tempel und Abu Simbel bis hin zu den vielen Ausgrabungsstätten, die sich in den vergangenen Monaten aufgetan haben und die Ägypten so aufwendig beworben hat.