Mini-Sphinx entdeckt: Archäologen stoßen auf kuriose Entdeckung

Autor: Nicole Sälzle - Veröffentlicht am 20. Dezember 2019

In den vergangenen Wochen wurden wieder allerhand Entdeckungen gemacht. Dieses Mal sorgte eine Miniatur-Sphinx für eine besondere Überraschung.

Winzige Sphinx mit Nase

aegypten sphinx
Im Gegensatz zur großen Sphinx, ist die neuentdeckte Sphinx winzig – dafür hat sie aber noch ihre Nase.

Bei Ausgrabungen in der Nekropole Tuna al-Dschabal stießen Archäologen auf einen besonders kuriosen Fund. Sie entdeckten eine Miniatur-Sphinx, wie das ägyptische Antikenministerium bestätigte. Besonders auffällig seien die fein herausgearbeiteten Details, die zeigen würden, wie talentiert die damaligen Bildhauer gewesen seien.

Wie das Antikenministerium über die in der Provinz Minja aufgetane Entdeckung noch schreibt, bestünde diese aus Kalkstein. Zum Alter der Mini-Sphinx hielten sich die Forscher und das Ministerium allerdings bedeckt. Es wurden keine genaueren Angaben gemacht.

Doch wie mini ist eigentlich die Mini-Sphinx? Im Vergleich zu der gigantischen Sphinx bei den Pyramiden von Gizeh wirkt sie äußerst mickrig. Gerade mal 55 cm lang und 35 cm hoch sei die Statue, deren Zustand die Verantwortlichen als besonders gut beschreiben.

Weitere Auskünfte gab es zu der Entdeckung vorerst aber nicht. Auch, ob diese Mini-Sphinx gemeinsam mit anderen Funden der vergangenen Wochen und Monate im Grand Egyptian Museum ausgestellt werden wird, sobald dieses eröffnet, wurde nicht mitgeteilt.