SunExpress: Neue Verbindungen nach Ägypten

Autor: Nicole Sälzle - Veröffentlicht am 26. September 2019

Beim Flieger SunExpress wird derzeit nochmals kräftig nachgelegt. Neben Verbindungen in die Türkei setzt man natürlich vor allem auf Ägypten. Hurghada ist das Zauberwort.

Kamel am Strand
SunExpress fliegt vermehrt nach Hurghada.

Wichtigstes Ziel ist Hurghada

SunExpress legt nach: Sowohl bei den Verbindungen in die Türkei als auch nach Ägypten werden Kapazitäten aufgestockt. Entsprechend geht es für den Flieger mit Sonnengarantie mit einer Zunahme von 7 Prozent gegenüber dem Vorjahr in die Wintersaison 2019/2020. Auf Sitzplätze übertragen bedeutet dies ein Plus von 3,2 Millionen.

Während die Ziele in der Türkei für SunExpress einen wichtigen Schwerpunkt im erfolgreichen Betrieb der Airline darstellen, ist auch Ägypten nicht zu vernachlässigen. Das größte Angebot der Airline entfällt nämlich seit deren Bestehen auf Pauschalreisen nach Hurghada.

Bis zu sechs Mal pro Woche

Angeflogen wird Hurghada von SunExpress von Köln, Hannover, Frankfurt, Stuttgart und Leipzig. Dabei können Passagiere bis zu sechs Mal in der Woche einsteigen, um ins Touristendomizil am Roten Meer zu gelangen. Ab Düsseldorf bedient SunExpress die Verbindung nach Hurghada sogar die gesamte Woche über. Ab Köln und Leipzig geht es dagegen immer dienstags nach Marsa Alam.