„Waldorf Astoria“ plant neues Hotel in Kairo

Autor: Lukas Krönert - Veröffentlicht am 16. Februar 2018

Der Stadtteil Heliopolis gilt als Nobelviertel der ägyptischen Hauptstadt. Hier reihen sich Häuser der gutbetuchten Einheimischen, Diplomatensitze und Regierungseinrichtungen aneinander. Auch ein Teil der Ain-Schams-Universität, die Schaltzentrale des ägyptischen Militärs und der internationale Flughafen Kairos befinden sich im vom belgischen Unternehmer Edouard Louis Joseph Empain erbauten Stadtteil.

Blick auf Kairo

 

Inmitten dieser schillernden Umgebung befand sich lange Zeit das „Tower Luxury Hotel“, das nun jedoch seit geraumer Zeit leer steht. Hilton gab nun bekannt, den luxuriösen Komplex renovieren und als „Waldorf Astoria Cairo“ neueröffnen zu wollen.

Ägyptenurlauber, die in Kairo Halt machen, dürfen sich damit auf eine neue Top-Adresse freuen. 247 Zimmer und Suiten sollen die ägyptische Gastfreundschaft spiegeln. Hinzu kommen zwei Ballsäle, ein Spabereich, ein Amphitheater, zwölf Tagungsräume und ein Business-Center. Selbstverständlich dürfen auch Swimmingpools, Tennis- und Squashplätze, ein Fitnesscenter sowie ein „Health-Club“ nicht fehlen.

Das neue „Waldorf Astoria“ wird damit im Herzen des Kairoer Luxusstadtteils alles bieten, was das Touristenherz begehrt. Darüber hinaus kündigten die künftigen Betreiber an, ihre Gäste auch kulinarisch verwöhnen zu wollen. Sowohl ein italienisches als auch ein asiatisches, ein libanesisches, ein ägyptisches und ein indisches Restaurant sollen im Komplex des Luxushotels untergebracht werden. Ergänzt wird das herausragende kulinarische Angebot durch einen urigen englischen Pub. Das „Waldorf Astoria“ wird somit in keinerlei Hinsicht einen Wunsch offen lassen.

Eröffnen soll das neue ägyptische Luxushotel bereits Ende 2018. Gedulden müssen sich Ägypteninteressierte mit Freude am luxuriösen Leben also nicht mehr allzu lange.